Susanne Kutschka | Coaching und Beratung in Erlangen - Wirtschaftsmediation

 

Das Mediations-Gesetz definiert Mediation als "ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt."

Man kann auch sagen, Mediation ist ein kooperatives Verfahren zur fairen Konfliktregelung auf freiwilliger Basis. Der Blick richtet sich dabei ausschließlich in die Zukunft und sucht nicht nach „Schuldigen“ in der Vergangenheit.

In der Mediation geht es vielmehr darum, hinter den individuellen Standpunkten und Befindlichkeiten, die tiefer liegenden Interessen/Bedürfnisse zu finden. Dabei werden neue Handlungs- und Entscheidungsspielräume sowie neue Perspektiven sichtbar. Erst das Verständnis dafür lässt eine faire und nachhaltige Lösung, die sogenannte Win-Win Lösung für die beteiligten Konfliktparteien zu.

Entscheidende Faktoren für den Erfolg der Mediation sind hierbei allerdings zum einen die freiwillige Bereitschaft aller Beteiligten den Konflikt mit externer Hilfe offen zu bearbeiten und eine Einigung zu suchen. Zum anderen ist es wichtig, dass alle beteiligten Konfliktparteien mit der Wahl des Mediators einverstanden sind und diesem vertrauen. Nur wenn dies gewährleistet ist kann ein Erfolg erzielt werden!

Der Ablauf der Mediation gestaltet sich wie folgt:

  • Erstkontakt mit beiden Konfliktpartnern
  • Gemeinsames Vorgespräch
  • Rahmen und Verfahren vorstellen
  • Themen und Konflikte klären
  • Konflikte bearbeiten
  • Lösungen finden
  • Vereinbarungen treffen

Vorteile der Mediation sind:

  • Zeitnahe, schnell und flexibel durchführbar
  • Alternative zu langwierigen, gerichtlichen Verfahren
  • Erzielen einer kostengünstigen und nachhaltigen Lösung
  • Das Verfahren kann auch in hoch eskalierten Konflikten eingesetzt werden
  • Konfliktparteien kommen wieder miteinander ins Gespräch und erarbeiten mit Unterstützung des Mediators realisierbare Lösungen
  • Durch die aktive Beteiligung aller Konfliktparteien wird die Identifikation mit dem Ergebnis wirksam gefördert
  • Win-Win-Lösung: Alle Beteiligten profitieren.
  • Das Verfahren findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und ist absolut fair und vertraulich.

Beispiele für Konflikte bei denen das Mediationsverfahren eingesetzt werden kann:

  • das Ziel, einen guten Umgang mit Konflikten zu finden?
  • In Ihrem Team exisitert ein massiver Streit?
  • Mitarbeiter die nicht mehr miteinander sprechen?
  • Streit in Ihrem Familienunternehmen?
  • Unternehmensnachfolge?

 

Als Mediatorin biete ich Ihnen einen geschützten und absolut vertraulichen Rahmen, innerhalb dessen wir strukturiert die einzelnen Phasen der Konfliktlösung durchlaufen.
In dem Prozess bin ich Ihre neutrale, allparteiliche und außergerichtliche Klärungshelferin und Vermittlerin.

Ich zeige Ihnen einen neuen Weg, bei dem Sie offen, freiwillig und eigenverantwortlich Lösungen finden. Dabei bin ich analytisch, empathisch, ressourcen- und lösungsorientiert, kreativ, effektiv und effizient.

Selbstverständlich behandle ich alle in der Mediation besprochenen Inhalte absolut diskret und vertraulich.

Kontakt

Susanne Kutschka
Coaching & Beratung
Adam-Kraft-Straße 16
91056 Erlangen

Telefon: 09131 914 12 94
Mobil: 0163 752 98 13
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BVMW Expertenkreis Nachfolge

Ich bin Mitglied im BVMW Expertenkreis Nachfolge Nordbayern

Hier bekommen Sie weitere Informationen.

Ich bin Mitglied im BVMW Expertenkreis Nachfolge Nordbayern

unternehmensWert:Mensch

  • Gefördertes Beratungs­programm in Form von bis zu 80% Zuschuss für KMU
  • Ich bin autorisierte Prozessberaterin

Hier bekommen Sie weitere Informationen.

unternehmenswert:Mensch

unternehmenswert:Mensch plus

Geprüfte Beratungs­qualität

Die Qualität meines Angebotes und die Vertraulichkeit der Daten sind für mich ein zentraler Maßstab, dem ich einem regelmäßigen Audit unterziehe.

Hier bekommen Sie weitere Informationen.